VW Amarok

Günstige Finanzierung für Volkswagen Amarok



Anzeigen:



Der Pickup Amarok, ein echter Volkswagen
Der neue Pickup Amarok von VW wurde im März 2010 offiziell vorgestellt.

Ein Pickup dieser Art, mit offener Ladefläche, erfreut sich zwar weltweit an steigender Begeisterung jedoch kann kein hiesiger Anbieter ein solches Modell in seiner Flotte vorweisen. VW gibt somit als erster deutscher Hersteller den Startschuss mit dem Amarok.

Das Fahrwerk des Amarok ist in jeder Ausführung geländetauglich. Der zuschaltbare 4x4 wird mit HD-Federung ausgeliefert, welche sich auch beim permanent Allrad ordern lässt, wie auch der zusätzliche Unterfahrschutz für Motor und Tank. Dieser ist beim zuschaltbaren Allrad, welcher auch etwas geländegängiger ist, serienmäßig verbaut. Eine 100-Prozent-Hinterachssperre kann für beide Modelle bestellt werden.

Aufgebaut ist der Amarok auf dem klassenüblichen stabilen Leiterrahmen mit starrer Hinterachse welche an progressiv aufgebauten Blattfedern hängt. Bei einer von VW angegebenen Nutzlast von bis zu 1,15 Tonnen kommt die zweite Lage der Blattfedern erst bei hoher Zuladung zum Einsatz. Mit 2,8 Tonnen Anhängelast lässst sich mit diesem Allrounder einiges bewegen.

Auf der offenen Ladefläche ist durch die nutzbare Breite von 1.222 Millimetern zwischen den Radkästen eine Euro-Palette querstellbar. Die Länge ist mit 1.555 Millimeter angegeben wodurch sich eine zweite Euro-Palette mit offener Ladeklappe und entsprechender Ladungssicherung transportieren lässt.

Der Amarok ist als Doppelkabiner mit vier Türen zu haben, zum Ende des Jahres auch mit Einzelkabine.

Für den gewerblichen Gebrauch ist die Basisvariante mit Stahlfelgen und unlackierten Stoßfängern vorgesehen.

Die Amarok Trendline kommt mit Alufelgen und in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern daher. Er ist schon sehr gut mit Komfort-Extras ausgestattet. Klimaanlage, Tempomat, elektrische Fensterheber, Bordcomputer und CD-Radio lassen diesen echten Volkswagen wie seinen guten Namen dastehen.

In der Lifestyle-Variante besticht der Amarok Highline mit optionaler Lederausstattung und automatischer Climatronic. Unter den lackierten Radhausverkleidungen glänzen 17-Zoll-Aluräder.

Das Zubehörprogramm beinhaltet Laderaumabdeckung, Trittbretter und Überrollbügel.
Einen geschützten Laderaum erhält man durch einfaches Hochklappen der Rücksitzflächen.

Das Herzstück des Amarok bilden die aktuellen Commonrail-Diesel-Aggregate mit 2 Liter Hubraum.

Der starke Biturbo mit zweistufigem Ladeeinsatz bringt aus 163 PS glatte 400 Newtonmeter auf die Straße bzw. ins Gelände wobei er mit 7,8 Liter auf 100 km auskommt.

Der sparsamere Einzel-Turbo, variabel gesteuert, überträgt bei 122 PS ausreichende 340 Newtonmeter wohin immer man will und das bei einem Verbrauch von 7,6 Liter auf 100 km.

Durch das Sechsgang-Schaltgetriebe in Verbindung mit der optischen Schaltempfehlung lassen sich mit den 80 Litern Tankinhalt große Reichweiten erklimmen.




Amarok Finanzierung anfragen

Günstige Kfz Versicherung für VW Amarok

Kredit für Arbeitslose





























































Mehr Informationen über den neuen VW Amarok finden Sie unter www.vw-nutzfahrzeuge.de